StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Syrah Marillion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Syrah

avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Syrah Marillion   Sa Sep 21, 2013 11:53 pm

Das Aussehen


Syrah ist eine sehr zierlich aussehende Frau, doch das täuscht, sie ist gelenkig und kräftig. Allerdings ist sie eher klein zu nennen, sie ist gerade einmal 1,55 m groß und wiegt nicht mehr als 50 kg. Die junge Frau ist nicht flach wie ein Brett, sondern mit sehr weiblichen Formen bestückt. Schmale Hüften, ein flacher Bauch und schlanke Beine sind ihr zu Eigen.
Ihr ovales Gesicht zeigt eine große Schönheit, welches auf Männer sehr anziehend wirkt. Hohe Wangenknochen, volle, blutrote Lippen und mandelförmige Augen geben ihr ein schön anzusehendes Antlitz. Lange Wimpern überschatten Augen, die eine Farbe wie Bernstein besitzen. Ihre schwarzen Augenbrauen- gezupft in einem eleganten Bogen, liegen unter dem hohen Haaransatz. Eine Fülle blond schimmernder Haare fließt bis zu ihren Schultern. Der Ton ihrer Haut ist als blass zu bezeichnen. Die Füße sind klein und überaus zierlich, genau wie ihre Hände. Die Nase der jungen Frau ist durchschnittlich groß, schmal und gerade, mit wohlgeformten Nasenflügeln. Ihre samtene Stimme, ist meist wohlklingend und angenehm.

GRÖßE: 1,55 m.
GEWICHT: 45 kg.
MERKMALE: Keine nennenswerten.
KRANKHEITEN:Keine nennenswerten.


Der Charakter


Syrah ist kein schüchternes Mauerblümchen, das sich nur scheu und mundfaul benimmt. Ganz im Gegenteil, sie ist jemand der sich mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein zu Wort meldet. Vorlaut, oder gar beleidigend ist sie dabei allerdings nicht. Ihr geheimster Traum ist ein eigenes Zuhause, mit einem festen Dach über dem Kopf, mit Wärme und Geborgenheit. Dazu mit einem guten Mann verheiratet sein und Kinder haben. Wer möchte das auch nicht?
Ansonsten ist zu sagen, dass sie weder zickig noch übertrieben boshaft zu anderen Frauen ist. Sie kann sich kringelig lachen, wenn eine Situation komisch ist. Wütend kann sie es machen, wenn eine Frau, oder ein Kind geschlagen wird. Zu Tränen kann man sie rühren, wenn sie etwas Trauriges erlebt, die junge Frau hält nichts davon mit den Gefühlen hinter dem Berg zu halten. Wenn sie traurig ist, weint sie, wenn sie glücklich ist, lacht sie- so einfach ist das.

STÄRKEN:
Mit Tieren kann Syrah gut umgehen. Ihre sanfte Stimme und ihre ruhige Art, dazu die fehlende Scheu vor ihnen, beruhigen selbst ein unruhiges Pferd.

Eitel ist sie nicht, aber sie weiß ganz genau, was ihr Verlobter reizvoll findet und kleidet sich dementsprechend.

Syrah liebt Musik und Poesie. Die junge Frau liebt es die die Flöte zu spielen.

Sie weiß beim Tanzen genau was dem Publikum gefällt und setzte es dementsprechend um. Ihr wohlgeformter Körper bewegt sich sinnlich und aufreizend, wild oder sanft, je nachdem wie sie tanzt. Der Rhythmus und die Eleganz ihrer Bewegungen zeigen ihr großes Talent.

Ebenso bewandert ist die junge Frau in der Handarbeit, denn ihre Finger wußten schon seit jeher, dass sie für das Sticken und Nähen wie geschaffen war. Noch nie hatte sie ein Stickmuster verunziert oder sich gar in den Finger gestochen.


SCHWÄCHEN:
Die junge Frau kann den Geruch von Lilien nicht ertragen. Sie muss dann heftig niesen. Syrah mag alle Blumen sehr gerne, aber nur eben diese nicht. Ihre Nase kribbelt, heftiger Niesreiz lässt dann ihre Augen tränen. Etwas sehr Unangenehmes für sie.

Sie isst gerne Gebäck und schmilzt für Sesamkringel dahin- ja auch nette Mädchen haben eine "süße" Schwäche!

Es ist tunlichst zu vermeiden Syrah überfallartig aus dem Schlaf zu reißen, es ist wenig ratsam. Sie wirft mit dem nächst bestem Gegenstand. Und zum Leidwesen, der das Pech hatte sie zu wecken, trifft sie auch noch genau.

Von Syrah köstliches Essen zu erwarten ist Utopie. Denn sie kann nicht kochen. Syrah hat es auch nie gelernt, warum auch? Sie ist eine der „Heldinnen des Alltags“, die Wasser anbrennen lassen…. Ihre Mutter hatte es nicht für nötig gehalten es ihr bei zu bringen, ihre Tochter sollte hübsch anzusehen sein und kein Dreck sollte ihr durchaus ansehnliches Antlitz verunzieren.

So gerne Syrah das Sticken und Nähen zu ihren Lieblingsbeschäftigungen zählte. So sehr verabscheute sie es wenn es sich um fremde Sprachen handelte. Denn damit konnte die junge Frau noch nie etwas anfangen und selbst jetzt noch verhaspelt sie sich viel zu oft und manches mal gelang es ihr einfach nicht die richtigen Worte zu finden. Auch wenn sie sich von ihrem Verlobten die Sprache seiner Heimat beibringen ließ, so mühte Syrah sich noch immer damit ab. Doch Übung macht den Meister.

VORLIEBEN:
+ Gutes Essen
+ Wein
+ Genügend Schlaf
+ Lustige Geschichten
+ Duftendes Badeöl


ABNEIGUNGEN:
- Gewalt
- Betrunkene
- Arrogante Menschen
- Gewitter
- Kälte


Das Leben


In einer stürmischen Gewitternacht kam die junge Syrah Marillion zur Welt. Mit ihren blondgelockten Haaren und ihren hellen Augen wirkte sie wie ein Engel. So die Worte der Amme, nachdem diese die Neugeborene untersucht hatte und sie schließlich in die Arme ihrer Mutter legen konnte. Auch wenn ihre Mutter noch zu schwach war um das Bett zu verlassen, so wurde das Gesicht ihrer Mutter von einem inneren Glanz erstrahlte, der sogar das gesamte Zimmer in der Burg zu erhellen schien. Während ihre Mutter auf Wolke Sieben schwebte, so wirkte das Gesicht ihres Vater’s ernst als man ihm mitteilte, dass seine Frau lediglich einer Tochter das Leben geschenkt hatte. Doch schließlich gab er seiner Tochter seinen Namen und Syrah wurde in die Familienhistorie aufgenommen.
Während die Jahre in’s Land zogen und Syrah begann älter zu werden. So dass ihr bereits in jungen Jahren gezeigt wurde, was sie als Frau später alles zu wissen und zu können hatte. Handarbeiten, Nähen und Sticken. Alles Dinge auf die die junge Syrah mit ihren jungen Jahren noch gar keine Lust und noch weniger Muse hatte. Stundenlang im Zimmer zu sitzen und der Septa zu lauschen wenn sie wieder einmal einen Fehler in ihrem Stickmuster gefunden hatte. Auch wenn Syrah mit der Zeit Besserung gelobte und sogar die Septa höchst erstaunt war, nachdem sie eines der Stickmuster Syrah’s untersucht hatte und dort nicht der geringste Fehler zu erkennen war.
Während die Zofen um sie herum immer kicherten, sobald sich auch nur ein schmucker Mann in ihre Richtung wandte. So das die junge Syrah die Augen verdrehte und es ihr eisig kalt den Rücken hinab rann wenn ihr bewußt wurde, dass sie früher oder später ebenfalls einen Herrn an ihrer Seite haben würde, dem sie als treue Ehefrau zur Seite zu stehen hatte. Aber bis es so weit war würden noch einige Jahre in’s Land ziehen, so Syrah’s Gedanken in ihrer Naivität. Ob dieser Gedanken rann der jungen Frau ein eisiger Schauer den Rücken hinunter, wenn sie auch nur daran dachte das sie als verheiratete Ehefrau in einem goldenen Käfig leben würde und den Wünschen und Befehlen ihres Gemahl’s gehorchen mußte. Ein folgsames Weibchen würde aus der jungen Syrah niemals werden und dies hatte sie bereits mit lautstarker Stimme vor ihrem Vater klar gemacht. Doch ihr Vater hatte seiner Tochter lediglich nachsichtig über den Kopf gestrichen und diesen Wutausbrauch als dummen Kinderstreich abgetan; dass es Syrah damit Ernst war, ahnten weder ihre Mutter noch ihr Vater. So dass die junge Frau bereits in jungen Jahren die Karten der hiesigen Welt zu studieren begann und die verschiedensten Ländereien in sich aufnahm. Um mit einem Strahlen auf dem Gesicht zu ihren Eltern zu stürmen, wenn sie wieder einmal ein Land entdeckt hatte, dass ihr noch nicht bekannt war.

Doch dann kam schließlich jenes Ereignis, vor dem sie sich bereits ihr gesamtes Leben gefürchtet hatte. Ihr Vater wollte sie verheiraten an keinen geringeren als an den jungen Prinzen Talis. Ein junger Mann der etwas älter als Syrah selbst war und dennoch hübsch anzusehen war. Auch wenn die junge Syrah diesen Aspekt, zu diesem Zeitpunkt zählte sie gerade einmal zehn Winterwenden, noch nicht wirklich bewußt wahrnahm. Für Syrah war Talis lediglich ein junger Bursche, der doch die meisten Köpfe der jungen Mädchen zu verdrehen wußte. Tz! Ein Lausebengel, schoss es Syrah immer wieder durch den Kopf, wenn sie sich Talis gegenübersah. So wurden die Treffen immer kürzer und der junge Prinz verbrachte auch einige Monate bei Syrah und ihrer Familie. Genauso wie die junge Syrah einige Monate bei Talis und seiner Familie verbrachte. Ein Tauschgeschäft – eine arrangierte Eheschließung! Und diese Gedanken teilte die junge Syrah ihren Eltern eines Tages mit, auch wenn sie ihre Eltern mit diesen Worten brüskierte so reckte die junge Frau ihr Kinn in die Höhe und verschwand mit geradem Rücken in ihren Gemächern. Nur um wenige Augenblicke später von ihrem Vater zu einem Dialog gerufen zu werfen in dem ihr Vater der jungen Syrah zu erklären begann, wieso dieses Bündnis so wichtig für ihre Familie war. Alles Jammern und Klagen half nichts, so dass sich die junge Frau allmählich mit ihrem Schicksal abgefunden hatte. Und wer weiß vielleicht lernte sie den jungen Prinzen tatsächlich lieben. Denn wenn Syrah ehrlich zu sich selbst war, dann war der junge Prinz durchaus nicht unansehnlich mit seinen hellen Augen und seinen Strähnen, die ihm ungezähmt in die Stirn fielen und die Syrah am liebsten aus Talis‘ Sichtfeld verbannen würde.


Die Nebensachen


AVATARPERSON: Melanie Thierry verkörpert meine Syrah.
INAKTIVITÄT: Sollte ich inaktiv werden, dann wird der Charakter (Steckbrief & Set) mit mir zusammen in der Versenkung verschwinden. Da dieser Charakter ein Gesuch ist, wird das Gesuch aller Wahrscheinlichkeit neu online gestellt.
REGELCODE: Don't speak. I know just what you're saying!

By Yumakito
NAME
NAME:Syrah Marillion
TITEL:Prinzessin.
GESCHLECHT:Sie gehört dem weiblichen Geschlecht an.
ALTER: 19 Winterwenden erlebt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Talis

avatar

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.08.12

BeitragThema: Re: Syrah Marillion   So Sep 22, 2013 12:02 am

Da dein Set bald fertig ist und unser Headadmin eher abwesend ist, geb ich dir einfach mal das WoB und werde dich gleich um bucksieren ;D
ich liebe sie Very Happy und Talis liebt sie auch <3

_________________


Reiter preschen durch die Menge, Bogenschützen lichten Reihen, Lanzenträger Katapulte, Mauern brechen, stürzen ein. Auf der Höhe die Strategen, Boten hetzen durch die Schlacht, Der Spion in Feindeshand - Ein Hinterhalt in finst'rer Nacht..Das Kriegsglück liegt bald hier, bald dort, Gegner tasten, suchen Lücken, Brechen durch - ein Gegenschlag. Man sieht Männer Waffen zücken. Einer dann den Ausfall wagt, Recken prallen aufeinander. Panzer scheppern, Schilde brechen, Klingen suchen, finden, stechen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syrah

avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Syrah Marillion   So Sep 22, 2013 12:32 am

Dankeee. <3

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Syrah Marillion   

Nach oben Nach unten
 
Syrah Marillion
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Grenzgänger ::  :: Die Mutigen :: Weiblich-
Gehe zu: